ein OC von mir, SevSnapeZaubertrank, zu einer Weiterführung von Harry Potter
 



ein OC von mir, SevSnapeZaubertrank, zu einer Weiterführung von Harry Potter
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   21.02.15 21:17
    hey du, ich mag deinen
   13.03.15 20:33
    Hi Ich kann Sera nur zu
   24.11.15 02:57
    Du brichst alle Rekorde


http://myblog.de/sara-lorda

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Lebensgeschichte Sara Dark (Lorda Glerhosta)

Sara Gothel Dark wurde am 16. November 1960 in London als Tochter von Nina Gaunt (Schwester von Morfin und Merope, Voldemorts Mutter und Tochter von Vorlost Gaunt, Erbe Slytherins) und Edgar Dark (von der Abstammung des fürnehmen Hauses Black) geboren.

 

Bereits in frühen Jahren zeigten sich Saras starke Zauberkräfte.

Kein Wunder also, dass sie dauernd von ihrem Cousin Voldemort gedrängt wurde, endlich sein Anhang zu werden. Daher bekam sie im Sommer 1972 den Brief nach Hogwarts. Dort lernte sie zuallererst Bellatrix Black, ihre spätere beste Freundin, und Regulus Black, einen freundlichen Slytherin kennen.

 


 

 Sie war allerdings immer nett und gutherzig, Voldemorts Gegenteil, wenn Voldemort wirklich so böse war wie sie nett...

Doch das alles änderte sich Oktober 1977 als die 16 Jahre alte Hexe sich von Bellatrix und Voldemort verführen und verfluchen ließ. Der Fluch, der ihre Seele spaltete, war der "Split inter malum et bonum, mortem animae ad Patrem" Fortan lebten 2 Saras weiter, in ihren eigenen Körpern. Eine, in der das gute Saras eingespeist wurde und eine, an die die böse Seite verfüttert wurde.

 

Ihre gute Seite wurde von Voldemort weggejagt und floh nach Kanada.

 

Bald darauf tötete die böse ihren Freund, weil er Schluss machen wollte. Im November 1977 verzauberte die 17jährige James Potter mit dem Imperius und benutze die folgenden beiden Monate auch unbemerkt die unverzeihlichen Flüche.

 

 

 Regulus Black, der zur Neujahrswende 1978 ihr Freund wurde und gleichzeitig Saras Erzfeindin Vanessa zur Freundin hatte, war ihre größte Liebe, die sie je hatte. 1978 wurde sie von Regulus geschwängert und bekam Anfang 1979 zwei Kinder:
Ausar und Isidora.

Fortan wurde sie von Elvis Derkeshbore, Lehrer für VgddK, dem Schulleter Dumbledore vorgeführt und der Schule verwiesen. Bevor sie festgenommen werden konnte, floh sie zu ihrem Cousin.

Anfang September 1979 wurde sie erneut von Reg geschwängert, kurz bevor sie wegzog, Wünschen des dunklen Lords gerecht zu werden. Unterwegs mit ihren Kindern starb ihre Tochter Isidora. Jedoch starb auch Regulus zu dieser Zeit, als er den Horkrux in der Höhle vertauschte.

"Bei Osiris werden wir uns wiedersehen! Wir werden ewig leben!"

Am 3. August 1980 kamen dann erneut 2 Kinder zur Welt: Sophia Dark und Victoria Black
Voldemort aber befahl ihr, dass sie ihre Kinder entsorgen solle, da er es sonst täte!
Da sie es nicht übers Herz brachte, ihre Kinder zu töten, überließ sie Ausar, Sophia und Vicy dem Waisenhaus, gibt sie aber NICHT zur Adoption frei.

 Sie gab nach der Prophezeihung Voldemort den Tipp, James und Lily Potter seien gemeint.

Nach dem scheinbaren Tode des dunklen Lordes zog sie aus und flog nach Ägoncé im Nordatlantik. Durch gute Überredungskünste und den Sieg im Kampf gegen Augomir wurde sie 1985 zur Königin von Ägoncé und entwickelte sich zur beliebtesten Königin aller Zeiten der 5000 Jahre alten Kultur.

 

 1986 holte Sara dann ihren Sohn Ausar wieder, der kurz darauf an der magischen Sphäre Ägoncés verschied. Es stellte sich heraus, dass Muggel und Squibs in Ägoncé nicht überleben konnten. Und offenbar war Ausar ein Squib gewesen. Aus diesem Grund ließ sie Sophia, Lucy und Francis in England.

1988 stellten sie bei Sophia und Lucy Zauberkräfte fest, weshalb sie wieder von ihr geholt wurde. Dort erfuhr Sara, dass ihr Sohn Francis von Unbekannten adoptiert wurde.

 

Doch 1990 war sie kurze Zeit in Albanien, wo Voldemort ihr befahl, ihren Körper besetzen zu dürfen, was sie ihm nicht erlaubte, weshalb er sie verfluchte. Sie alterte und wurde schwach. Schnell braute sie sich eines der vier Medallions des Zaubererdaseins: Das Smaragdene Medallion, welches sie verjüngte.

 

 

Dann 1991 machte sie sich selbst neben ihrem Königsamt auch zur Schulleiterin von Sillasa, der Zauberschule Ägoncés. Ab diesem Jahr musste dort auch Sophia und Victoria hingehen.

 

Im Laufe der Jahre besuchte Voldemort sie 1995-1998 immer wieder in Ägoncé. 1998 kam sie auch wieder mit nach Britannien. Bei der finalen Schlacht um Hogwarts tötete sie fleißig.

 

Als die Malfoys flüchteten, lief sie mit, um sie aufzuhalten. So erfuhr sie per Zeitung, dass ihr Cousin tot war. Rachsüchtig zog sie wieder nach Ägoncé.

Doch Ende 1999 floh auch Sophia, nämlich nach Kanada. Dorthin war auch ein guter Freund von Lily Evans, Colin McGarett hingezogen, nach ihrem Tod. Diese beiden heirateten.

Dann, Anfang 2000 wurde Lucius mit nach Ägoncé gebracht, wo Sara dann als Königin abdankte. Von diesem Moment an war Lucius Malfoy der König von Ägoncé. Doch er war nicht nur überdurchschnittlich unbeliebt, sondern an Lorda Glerhosta gebunden. Als Glerhosta keine Königin mehr war, wanderte auch Lucy aus.

Auch Bellatrix, da nur ihr Klon zerstört worden war, kam zu ihr und wurde Ägoncés Zaubereiministerin.

Andromedas zweite Tochter, Bania Black, Nymphadoras Halbschwester kam 2015 auch zu ihr.

Gleichzeitig bekam Sophia ein Kind: Lily McGarett, die Seelenverwandte von Albus S. Potter.

 

So tötete sie im 1. Schuljahr von Albus Potter, 2017/18 bei Weihnachten VgddK-Lehrerin Cathlyn Ross, Halbschwester von Lordas Tochter Sofia.

In derselben Nacht entführte und folterte sie ihre Enkeltochter Lily McGarett.

Glerhosta spielte, mithilfe ihres Medaillons, welches sie jede Gestalt annehmen ließ, die weitere VgddK-Lehrerin: Gina Krad.

 

 2019 tauchte sie auch plötzlich im Urlaub von Harry und Albus Potter in Ägypten auf und kämpfte da gegen die beiden.

 

2020 spielte sie eine hilflose Ravenclaw, die sich verletzt hatte und lockte Albus, Hugo, Nicole, Inge und Lily in eien Scheune, wo Lucius, bellatrix, Bania und Narzisa schon warteten. Wieder kämpften sie.

 

2021 lauerte sie Albus in einem Einkaufszentrum der Muggel auf, vieles explodierte in der Tiefgarage.

 

2022 in seinem 5. Schuljahr entführte sie die Arithmantiklehrerin Anna Lufkin in Banias Manor. Dort kämpften Albs Freunde und die Todesser gegeneinander, bevor Auroren kamen. Sie tötete Lufkin und kämpfte per pure Magie mit Derkeshbore, dem Schulleiter Hogwartis.

 

 

Zudem übertraf sie 2023 an Macht selbst Merlin, indem sie nicht nur in die 7. Dimension reiste, sondern sogar Albus mitnahm.

 Außerdem ließ sie Theresa Snape töten und tötete zusammen mit Mopsus, einem alten Wahrsager Sybille Trewlaney.

 

Am 23. August 2023 erklärte sie der Zaubererwelt Großbritanniens den Krieg. Immer wieder kamen Attentate. Doch noch jemand anderes kam: die gute Sara Dark. Und Vanessa, die ehemalige Feindin der bösen Sara.

 

(Gute Sara: )


 

Bei der erneuten Schlacht um Hogwarts stürmte Glerhosta mit ihren Todessern Hogwarts.

Später tötete sie Derkeshbore und kämpfte gegen ihr gutes Ego.

Sie wurde in die Große Halle gejagt, die leer war, bis auf Vanessa. Die beiden kämpften, Vani riss Lorda ihr Medaillon aus und sie alterte. Dann floh Glerhosta in den Wald. Dort bekehrte sie der Geist von Regulus Black, sodass sie sich mithilfe von Albus Potter, Minerva McGonagall, Colin McGarett und Vanessa Wagner wieder mit ihrer guten Seite vereinen ließ.

 http://felixonline.co.uk/inc/timthumb.php?src=/img/upload/201303150215-tna08-oz-the-great-and-powerful-glinda-and-evanora.jpg&w=460px&zc=1&a=t

 

 Doch Colin meinte, Sara solle nicht nur zusammen- sondern auch abgeführt, nach Askaban werden sollte. Dazu hatte sie nicht den Mut. Sophia und McGonagall setzten sich für Sara ein, dass sie noch eine Nacht in einem Zimmer eingeschlossen in Hogwarts verbringen durfte.

Selbstverständlich brach sie aus. Ihr war klar, dass sie sterben werde. Den Kuss des Dementors bekäme. So lief sie auf das Schulgelände zur allein dasitzenden Vanessa und bittete sie, dass sie sie umbrächte.

Sophia sah hilflos an, wie Vanessa den letzten Willen Saras erfüllte und sie umbrachte. Selbst ihr Tod war außergewöhnlich.

 

  Am 3. Juni 2024 setzte Sara Dark ihrem Leben ein Ende.

  Glerhostas Tochter Sophia wird auf Verfügung Saras Königin. Nach ihr erbt Albus den Thron.

  Nach ihr wurde in Ägoncé eine ganze Epoche benannt: Das Zeitalter der Sarafiner.

.............................................

17.2.15 14:08
 
Letzte Einträge: Medaillon, Saras Kinder


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sera (21.2.15 21:17)
hey du,
ich mag deinen Blog, sehr schön ausführlich geschrieben... ich freue mich schon drauf endlich alles lesen zu dürfen

:P


Flo (13.3.15 20:33)
Hi
Ich kann Sera nur zustimmen. Sehr schön geschrieben .

Lg. Flo

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung